Bildschirmfoto 2021-11-23 um 13.09.03.png

Übersicht der Beschwerden mit denen ich regelmäßig zu tun habe:

  • allgemein chronische Schmerzen​ und Entzündungen

  • Angstzustände, emotionale Unausgeglichenheit (ADHS,.. Kinder und Erwachsene)

  • Einschränkungen in der Mobilität des Stütz- und Bewegungsapparates

  • Nacken und Schulter Probleme

  • Mensturationsbeschwerden, Endometriose

  • Erschöpfungszustände, Burnout, Innere Unruhe, Konzentration-, Entscheidungsprobleme

  • Beziehungsprobleme

  • Trauma-Arbeit

  • Spannungskopfschmerz, Migräne

  • chronische Erkältung, Infektanfälligkeit

  • chronische Verdauungsstörung

  • Hautprobleme

  • Recovery  nach Verletzungen, Narben

  • Longcovid

Bildschirmfoto 2021-11-23 um 13.09.03.png

Unterstützung die ich dir bieten kann

Lerne ...

mit physischem und psychischen Schmerzen und Emotionen umzugehen

Techniken zur Selbstregulierung

  • "Freundschaft" mit Angst und Schmerz zu schließen

  • Sicherheit in dir selbst zu erleben dich zu trauen zu wollen was du willst

  • Grenzen setzen, deinen Raum haben

  • Emotionen vielfältig auszudrücken

  • deine Verhaltensmuster wahrzunehmen

  • Entscheidungen frei mit Einbeziehung deines ganzen Körpers zu treffen

  • die Weisheit im Trauma, akzeptiere was dir widerfahren ist und erkenne was "ist"

  • über die Möglichkeiten die in dir liegen

  • die Freiheit differenziert zu reagieren

  • Authentizität, was will ich, wer bin ich 

  • über dich hinaus zu wachsen und deine Ressourcen richtig zu nutzen

  • nützliche Routinen zu schaffen, eine andere Form der Disziplin

 

Stoppe ...

  • Muster die dich gefangen halten

  • deine Emotionen zu unterdrücken

  • gegen dich selbst gerichtetes Verhalten

  • das gegenwärtige Drama des vergangenen Traumas

  • nicht beachtete Bereiche mit deinen Stärken zu kompensieren

  • hinderliche Glaubenssätze

  • jemand anderer sein zu müssen

  • schlechte Routinen und mit Glaubenssätzen behaftete Disziplin

IMG_8322.JPG

Die Körperarbeit nach der Grinberg Methode stellt keinen Ersatz für einemedizinische oder psychologische Diagnose und Behandlung dar.